Covid-19

Covid-19 Protokoll

Covid-19 Protokoll

Plan Rental Car

Plan Rental Car berücksichtigt der Anweisungen des Ministeriums für Tourismus zur Umsetzung neuer Gesundheitsprotokolle und Sicherheitsmaßnahmen für Covid-19

Wir legen Wert auf Ihre Sicherheit!

Aufgrund der neuesten Entwicklungen in Bezug auf den Ausbruch des Coronavirus (COVID-19) hat Plan Rental Car alle erforderlichen Vorsichtsmaßnahmen getroffen, um die Sicherheit seiner Mitarbeiter und Kunden zu gewährleisten und die Übertragung des Virus zu stoppen.

 Das Management des Unternehmens hat bereits allen Mitarbeitern die entsprechenden Anweisungen zur Vorbeugung und zum Schutz vor dem Coronavirus erteilt.

 

Schutzmaßnahmen an den Mietstationen

Insbesondere wurden alle benötigten antibakteriellen Materialien (Antiseptika für Hände, antibakterielle Tücher, Gel und Einweghandschuhe) in beiden Plan Rental Car-Filialen in Chalandri und Gerakas platziert, die die erforderliche Kennzeichnung durch die Arzneimittelverordnung tragen, damit Mitarbeiter und Kunden sich bestmöglich desinfizieren können.

Desinfektion – Reinigung von Fahrzeugen

Plan Rental Car hat alle geeigneten Maßnahmen getroffen, um sich und  seine Fahrzeuge vor dem Virus zu schützen, das derzeit in unserem Land auf dem Vormarsch ist. Insbesondere wird das Fahrzeug nach jeder Anmietung gründlich mit speziell zugelassenen Desinfektionsmitteln gereinigt, wobei großer Wert auf Kontaktpunkte gelegt wird: (Türgriffe, Handbremse, Audioplayer, Lenkrad, Schalthebel, Sitze, Handschuhfach, Armaturenbrett, Dachhimmel und andre Textilien im Innenraum, Sicherheitsgurte usw. .)

Darüber hinaus wurde ein Krisenmanagementplan für den Fall eines COVID-19-Falls bei Mitarbeitern der Filialen des Unternehmens erstellt. Zuständiges Gremium für das Fallmanagement ist ausschließlich die nationale Organisation für öffentliche Gesundheit (EODY) und das Generalsekretariat für Katastrophenschutz.

 Informationen zur Bewältigung möglicher Vorfälle erhalten Sie von der Nationalen Organisation für öffentliche Gesundheit (EODY), Telefonnummer: 210 5212000) und dem Generalsekretariat für Katastrophenschutz (GGPP).